Lullaby
designed by imagination.DESIGN
photo & photographer
Go!

Musik: The Red Hot Chili Peppers ~ Snow (Hey Oh)
Stimmung: irgendwie verwirrt
zu sagen: Start at the beginning and go on till the end, then stop.


Ich habe mit dem Thema "Blog" abgeschlossen. Das zumindest ist es, was ich dachte.
Weshalb ich dennoch wieder einen erstellt habe, kann ich nicht genau festmachen. Vielleicht, weil ich das Gefühl habe, ein halb-öffentliches Ventil zu brauchen; eins, das meine Freunde nicht kennen.
(Ja, auch eine Teilzeitsoziopathin hat Freunde. Nicht viele, aber sie sind da.)

Ich habe das Gefühl, vor einem riesigen Abgrund zu stehen. Ich kann nicht nach vorne, und irgendwie wage ich es auch nicht wirklich, mich umzudrehen um zu schauen, ob ich mich einfach nur umsehen muss, um zu registrieren, dass ich an einem neuen Anfang stehe.
Vielleicht hoffe ich, hier ein paar Leser zu finden, mit denen ich mich austauschen kann.


Was erwartet einen hier?
Drama. Selbstmitleid. Hass. Auf die Welt. Auf andere. Auf mich selbst. Nachdenkliches. Möchtegern-Poetisches. Gedanken. Stimmungsschwankungen. Sensibles. Unsensibles. Alltag. Erfahrungen. Nicht-Alltag. Gegensätze und Paradoxa. Ein Stück Ich.

Wer bin ich?
Nennt mich ruhig Semi-Misantrophin. Oder Teilzeitsoziopathin. Oder denkt euch etwas aus.
Ich bin eine Hobbyschriftstellerin und ab und an Dichterin. Ich schreibe, ich lese, ich nehme meine Medikamente, ich versuche zu leben. Ich habe eine feste Freundin, die beste, die es nur geben kann.

Was bin ich?
Für die Gesellschaft bin ich eine psychisch kranke Frau, 20 Jahre alt, die aufgrund ihrer Erkrankung momentan nicht arbeiten kann und bald eine stationäre Therapie beginnt.
Meine Devise: Ich bin keine Diagnose. Ich bin ein Mensch.


Damit beende ich den ersten Eintrag nun auch.
So long~
29.4.12 01:40
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen